Liest man von einem bestimmten Dresscode in der Arbeit, so verbindet man dies oftmals mit Hemd und Krawatte bei den Herren, oder gemütlichem Hemd und Jeans wenn der Code nicht allzu eng gefasst wird.

Dabei stellt sich jedoch die Frage, welchen Dresscode Frauen im Büro befolgen sollten, da dieser um einiges umfangreicher als bei den männlichen Kollegen ist. Read More →

GASTBEITRAG

Die Menschheit in Deutschland wird immer älter. Das ist der guten medizinischen Versorgung und der vielseitigen Ernährung zu verdanken. Doch leider birgt das Älterwerden auch einige Miseren. Mit dem Alter einher geht nicht selten die Pflegebedürftigkeit. Derzeit sind es bereits 2,3 Millionen Pflegebedürftige, 2030 könnten es schon 3,2 Millionen und 2050 sogar 4,2 Millionen sein. In Deutschland herrscht allerdings schon jetzt ein enormer Pflegefachkräftemangel. Heute sind es bereits rund 30.000 Pfleger die fehlen, bis 2030 könnte sich die Zahl auf ca. 200.000 erhöhen. Doch was will Deutschland nun dagegen tun und warum wollen so wenige Leute in der Pflegebranche arbeiten?
Read More →

In den vergangenen Jahren wurde im Personalwesen besonders der Begriff des All-In-Vertrages immer populärer. Dies hat für Arbeitnehmer zur Folge, dass man dabei genau nachrechnen und aufpassen muss.

Denn solch eine Art von Vertrag, kann sich schnell als eine Mogelpackung entpuppen. So glauben viele arbeitstätige Menschen, dass man sich mit dem All-In-Vertrag ein angemessenes Entgelt ausgehandelt hat und bemerkt erst im Nachhinein, dass zahlreiche, nicht extra abgegoltene Überstunden den Stundensatz entsprechend drücken.

In diesen Verträgen ist im Normalfall geregelt, dass man zwar eine höhere Grundentlohnung wie üblich bekommt, jedoch verfällt auf der anderen Seite der Anspruch Überstunden ausbezahlt zu bekommen.
Read More →

Die große Urlaubsphase steht kurz bevor und wie jedes Jahr stellt sich wieder die wichtige Frage, wie viele Urlaubstage man für die erholsamen Momente einsetzen möchte. Wo man früher noch fleißig im Kalender rechnen hat müssen, um einige Urlaubstage sparen zu können, kann man heutzutage den Urlaubsplaner der Arbeiterkammer zu Hilfe ziehen.
Read More →

Viele Unternehmen sprechen von Archivierung, wenn es durch digitale Registratursysteme um die Speicherung von Daten im System (elektronische Archivierung) geht. In der IT-Branche ist die Verwendung des Begriffs Archiv technisch zu verstehen. Systeme zur elektronischen Archivierung oder für die Datensicherung werden als Archive bezeichnet, obwohl sich heutzutage die Zugriffszeiten aus Sicht der menschlichen Arbeit kaum noch von denen im laufenden System der Datenträger unterscheiden. Ein Archiv kann als administratives Gedächtnis eines Unternehmens betrachtet werden. Diese Daten eines Archivs müssen gegen den physikalischen Zugriff unberechtigter und den Datenverlust durch Stromausfall oder logische Fehler (Software) sowie physikalische Fehler wie Lesekopf/ Plattencrash, Feuer, Aktivierung von Schadprogrammen etc. geschützt werden. Wenn der „Worst Case“ eingetreten ist und durch ein Ereignis Datenverlust eingetreten ist, können die Betroffenen spezielle Dienste zur Hilfe in Anspruch nehmen. Man kann unter anderem die Festplatten retten bei datenretter-koeln.de, oder anderen Anbietern.
Read More →

Um im Berufsleben Fuß fassen zu können, muss man zuerst die große Hürde des Bewerbungsgespräches überstehen. Für viele Menschen stellt dieses Auswahlverfahren ein äußerst großes Hindernis zum gewollten Job dar.

Deshalb gibt es hier eine Liste der absoluten No-Gos bei Bewerbungsgesprächen. Einer der wichtigsten Punkte ist die Pünktlichkeit. Diese vermittelt den ersten Eindruck, welcher sich nur schwer ändern lässt. So sollte man keinesfalls zu spät erscheinen, aber auch nicht viel zu früh.

Beim Bewerbungsgespräch muss man großen Wert auf die Körperpflege legen. So sollte man auf jeden Fall dreckige Fingernägel, schmutzige Haare oder eine zerzauste Frisur vermeiden, da diese Aspekte einen schlechten Eindruck hinterlassen.
Read More →

Startet man den Schritt in die Arbeitswelt, so beginnt ein ganz neues und besonderes Verhältnis. Nicht nur zu den eigenen Kollegen, sondern auch zum Chef. Dabei gibt es viele Fettnäpfchen in die man mit Leichtigkeit treten kann. Deshalb sollte man einige Dinge beachten.

Zu den kritischsten Punkten zählt ohne Zweifel das Lästern. Obwohl diese Art der Kommunikation unter Kollegen natürlich ist, sollte man aufpassen, dass der Chef nicht in der Nähe ist und mithören kann. Weiters sollte man auch bei E-Mails mit Lästerinhalt immer zuerst überprüfen wer im Verteiler ist, bevor die Nachricht mit brisantem Inhalt versendet wird.
Read More →

Die Antwort auf die steigenden Haftpflichtprämien für Hebammen sollen Beitragsgelder der gesetzlichen Krankenkassen liefern. So lautet ein aktueller Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe. Er fordert, dass ein sogenannter Sicherstellungszuschlag von den Krankenversicherungen bezahlt wird, wenn eine Hebamme nur wenige Geburten im Jahr betreut.

Die immer weiter wachsenden Versicherungsprämien für die Berufshaftpflichtversicherung der selbstständigen Hebammen bedrohen die Existenz des gesamten Berufsstand. In den letzten zehn Jahren haben sich die Beiträge teilweise vervierfacht. So betrugen die Kosten 2004 noch circa 1350 Euro jährlich. Im Juli liegen sie allerdings schon bei über 5000 Euro, bevor Versicherungsunternehmen diese Haftpflichtversicherung ab 2015 gar nicht mehr anbieten.
Read More →

Besonders in Gebieten rund um große Ballungsräume trifft man oft auf die Situation, dass man zwar in großen Städten arbeitet, aber dennoch etwas außerhalb wohnt. Dies bedeutet, dass man auf das Pendeln zwischen Arbeitsplatz und Zuhause angewiesen ist. Für diesen Aufwand gibt es mit der Pendlerpauschale und seit kurzem auch mit dem Pendlereuro eine finanzielle Unterstützung vom Land.

Bei der Pendlerpauschale unterscheidet man zwischen einer großen und einer kleinen Pauschale. Hierbei wird bei der Distanz bis zum Arbeitsplatz und dem Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln unterschieden. Read More →

Geschäftsbriefe sind ein wichtiges Instrument in der täglichen Arbeit eines Unternehmens. Leider werden viel zu häufig veraltete und schon sehr häufig verwendete Vorlagen als Antwortschreiben genutzt. Diese Formulierungen klingen meistens nicht sonderlich schön und werden oft auch auf den ersten Blick von einem Kunden erkannt. Das wirkt unpersönlich und teilweise auch unprofessionell. Natürlich haben Sie als Unternehmer nicht die Zeit jede Kundenanfrage individuell zu beantworten, doch bereits einige Umformulierungen in Ihren Geschäftsbriefen können wahre Wunder bewirken. Nachfolgend sind einige Tipps für Sie zu dem Thema bessere Geschäftsbriefe schreiben zusammengestellt.
Read More →